5. Tanzspektakel in Erkner – tolle Platzierungen und Pokale!!!

5. Tanzspektakel in Erkner – tolle Platzierungen und Pokale!!!

image

image

image

image

image

image

imageAm 05.11.2016 nahmen drei Teams der United Dancing Angels Altlandsberg e.V. am 5. Tanzspektakel in Erkner statt.
Unsere Minis und Kids 1 (Team „Chaotixx“) bestehend aus 8 Tänzerinnen bestritten ihren allerersten Wettkampf. Die letzten Plätze wurden noch ein Tag zuvor umgestellt und kleine Änderungen vorgenommen. Vor Ort gab es dann noch letzte Anweisungen von Trainerin Ina. Bei ihrem großen Auftritt klappte alles auf Anhieb und der Ausdruck unserer Kleinsten war einfach mitreißend. Mit ihrer Hexenchoreografie (Choreografie von Ina Grajetzki und Laura Wiehle) ertanzten sie sich auf Anhieb den 3. Platz und gingen mit einem Pokal und einer Medaille nach Hause. Die Freude war riesig und die Kids beschlossen, die Glitezrsteine im Gesicht und das Eintrittsbändchen nicht mehr abzulegen.

Die Kids 2 (Team „Fighting Angels“) tanzten unter der Leitung von Nadine Schmidt ihre Choreografie „Freedom“. Trotz des Gänsehautfeelings reichte es am Ende leider nur für Platz 4. Trainerin Nadine ist trotzdem stolz auf ihre Tänzerinnen, denn sie haben in nur 6 Tagen im Trainingslager eine fast 5-minütige Choreografie eingetanzt, die sie nahezu fehlerfrei und mit mit Hingabe auf der Bühne präsentierten.

Unser Juniorenteam „Evilicious“ (Choreografie von Ina Grajetzki) legte eine wahnsinns Darbietung aufs Parkett und riss die 10-köpfige Jury mit sich. Sie präsentierten sich absolut fehlerfrei, synchron und voller Energie dem Publikum. Man hatte das Gefühl, dass sie es Allen zeigen wollten. Nach dem Auftritt kamen die Tänzerinnen selbst total euphorisch und überwältigt von der Bühne, weil sie so viel Spaß hatten. Was in diesem Zusammenhang besonders schön ist, war die Tatsache, das Kids 1-Trainerin und langjähriges Mitglied Isabel Thürling dem Team noch in der Umkleide die frohe Botschaft verkünden konnte, dass sie offiziell seit ein paar Tagen vom Krebs geheilt ist. Mit Lia Prinz und Isabel Thürling haben im Juniorenteam zwei starke Tänzerinnen getanzt, die den Kampf gegen diese tückische Krankheit gewonnen haben und ihrer Leidenschaft dem Tanzen treu geblieben sind. Da ist man selbst als Trainer gerührt, wenn man weiß, was die beiden hinter sich haben und mit welchem Stolz sie auf der Bühne stehen und das Leben im Tanz feiern. Bei der Siegerehrung wurde es spannend. Sechs Teams waren in ihrer Gruppe angetreten und die Konkurrenz war groß. Platz für Platz wurde angesagt, doch unsere Junioren waren noch nicht dabei. Am Ende hieß es Platz 1 oder 2. Der Moderator machte es spannend. Tanztheater Strausberg oder United Dancing Angels Altlandsberg??? Am Ende dann der Sieg und Platz 1. Jetzt gab es kein Halten mehr alle Emotionen mussten raus. Dieser Sieg war hart erkämpft und wohlverdient. Bei der Siegerehrung gab es jede Menge Lob von der hochbesetzten Jury.
Insgesamt ein absolut toller Tag mit einem starken Team und tolle Eltern und Betreuern, die das Wir-Gefühl gestärkt haben, denn auch die Eltern hielten sich mit unseren Tänzerinnen an den Händen als es um die Platzierungen ging.

Ein großes Dankeschön an alle Betreuer hinter der Bühne und die lieben Eltern und Fans, die uns so tatkräftig unterstützt haben.

Weitere Bilder folgen in Kürze

Bericht Ina Grajetzki

Wir waren dabei – Gruselnacht in Altlandsberg 29.10.2016

Wir waren dabei – Gruselnacht in Altlandsberg 29.10.2016

Wie in jedem Jahr, in dem die Gruselnacht stattfindet, konnte sich der Nachtwächter Horst Hildenbrandt natürlich auf seine Engel verlassen. Über 20 Tänzerinnen im Alter zwischen 7 und 20 Jahren präsentierten ein rund acht minütiges Gruselshowprogramm, dass sie gemeinsam vor dem Gutshaus präsentierten. Bunt verkleidet und geschminkt rockten die United Dancing Angels die Veranstaltung. Die Gesamtchoreographie wurde nur zwei Wochen zuvor im Trainingslage zusammengestellt und eingetanzt.

Bericht Ina Grajetzki

Trainingslager 2016 in Bad Saarow

Trainingslager 2016 in Bad Saarow

imageWie bereits in den Jahren zuvor ging es für unsere Tänzerinnen wieder nach Bad Saarow. In diesem Jahr haben wir zum ersten Mal unsere Kids 1 und ein paar Minis mit ins Trainingslager genommen (Alter 7-10). Sie trainierten Seite an Seite mit unseren älteren Kids 2 und den Junioren und haben sich dabei mächtig angestrengt das gleiche Pensum, wie die Großen zu schaffen. Das gemeinsame Training aller Gruppen begann wie immer pünktlich nach dem Frühstück um 09:00 Uhr und endete in der Regel nach 21 Uhr für die Junioren.

Am Nachmittag trainierten die einzelnen Gruppen dann jeweils mit ihren Trainern Laura, Isi, Nadine und Ina. Dabei wurden sie von weiteren Tänzern der Juniorengruppe zum Teil unterstützt. Im Trainingslager liefen die Vorbereitungen für die Altlandsberger Gruselnacht und das 5. Tanzspektakel in Erkner auf Hochtouren. Dabei wurden zum Teil gruppenübergreifende Choreografien erarbeitet.

Unsere Junioren und Kids 2 haben sich toll mit den Jüngsten verstanden und diese freuten sich, wenn die Junioren nicht zu spät am Abend Schluss hatten, damit Ihnen Sophie noch eine Gutenachtgeschichte vorlesen konnte.

Trotz des eher regnerischen Wetters, konnten wir eine Trainingseinheit mit Konditionsspielen nach draußen verlegen, im Anschluss durften die Jüngsten (wie an einigen Tagen zuvor) noch den Spielplatz unsicher machen.

Am Nachmittag hatten die Kidsgruppen in den Pausen die Möglichkeit gemeinsam mit Katrin an kleinen Bastelarbeiten zu arbeiten. Hierbei entstanden wunderschöne Fledermäuse, im dunkeln leuchtende Geister und Teelichtschalen. Der Fantasie waren dabei keine Grenzen gesetzt.

Alle Tänze konnten rechtzeitig zum Abschlussabend fertig gestellt und präsentiert werden. Den größten Spaß hatten unsere Jüngsten mit ihrer Hexenchoreografie mit der sie die alljährliche Halloweenshow der Größeren komplettierten. Die sechs Tage vergingen wie im Flug und viele haben schon gefragt, wann wir endlich wieder ins Trainingslager fahren.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an das Team der Jugendherberge Bad Saarow, die uns immer sehr entgegenkommen in allen Belangen und für unser leibliches Wohl sorgen.

Natürlich auch ein großes Dankeschön an unsere beiden Betreuer Kathrin und Katrin, die sich mit viel Engagement und Ideen um unsere Tänzerinnen kümmern und sie liebevoll betreuen.

Ein großer Dank geht auch an alle Trainer und Co-Trainer, die sich so in Zeug legen, um mit ihrem Team, einem Solo oder Duo gemeinsam ihre Ideen zu verwirklichen.

Bilder folgen in Kürze
Bericht Ina Grajetzki

Deutschland Cup im Disco Dance in Bochum

Deutschland Cup im Disco Dance in Bochum

Unsere Ergbnisse

Lea-Marie 2. Platz Kids Solo Girls New Stars

Sophie 8. Platz Junioren Solo Girls Rising Stars
Anna 12. Platz Junioren Solo Girls Rising Stars

Anna/ Sophie 1. Platz Junioren Duo New Stars

Leandra/ Sonja 5. Platz Hauptgruppe Duo New Stars
Lea/ Nadine 6. Platz Hauptgruppe Duo New Stars

Small Group „Angels Deluxe“ 3. Platz in der 2. Bundesliga der Hauptgruppen

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZU EUREN TOLLEN LEISTUNGEN !!!!

Auftrittsmarathon

Auftrittsmarathon

Das 1. Mai-Wochenende stand ganz im Zeichen des Tanzes für unsere Engel.
So durften sie sich am 30.04.2016 in Wegendorf präsentieren und am 01.05.2016 in Neuenhagen die Bühne rocken.
Mit dabei waren einige Premieren unserer jüngeren Tänzerinnen und Tänzer.
Die Minis zeigten sich gleich mit zwei neuen Tänzen. Als Bienen verkleidet bewegten sie sich zum von Helene Fischer neu vertonten Lied „Biene Maja“ und danach verwandelten sie sich in kleine Flaschengeister. Die Kids 1 nahmen uns weiter mit in den Orient und tanzten den Song „1001 Night“. Die Kids 2 präsentierten den von Nadine choreographierten Song „Power“ von Justin Bieber.
In Neuenhagen stand das Maifest unter dem Motto: „Neuenhagen summt“. Ralf Laukner von der Arche Neuenhagen hatte uns daher gebeten, ob wir nicht einen Bienentanz für die Eröffnung unseres Programmns vorbereiten könnten. Obwohl die Vorbereitungszeit sehr knapp war, haben sich unsere Jüngsten ganz schnell die Bewegungsabläufe eingeprägt und mit Hilfe der Junioren und einiger Minieltern waren die Bienenkostüme schnell gebastelt.
Bei schönstem Wetter lieferten alle vier Gruppen mit fast 40 Tänzern ein tolles Programm ab. Damit wurde die Auftrittssaison für unsere Engel nun entgültig eröffnet.
Bilder vom Auftritt in Neuenhagen befinden sich in unserer Bildergalerie.
Dank an Jenna für die Fotos vom 01.05.2016.

Faschingstraining unserer Jüngsten

Faschingstraining unserer Jüngsten

Bereits unsere Jüngsten Mitglieder wissen, dass sie in geeigneter Tanzkleidung und mit ordentlich gemachten Haaren zum Training erscheinen müssen. Trainerin Ina schaut bereits beim betreten des Tanzraums, ob unsere Minis entsprechend vorbereitet sind. Nicht so am 30. Januar dieses Jahres. An diesem Tag durften unsere Minis verkleidet und geschminkt zum Training erscheinen. Bunt kostümiert gab es kein halten mehr. Trotz der etwas anderen Tanzstunde waren unsere Minis wieder sehr fleißig und hatten eine Menge Spaß beim Erlernen der neuen Schritte.

Vermutlich wird die Aktion erst kurz vor Halloween wiederholt, auch wenn die Minis ab jetzt immer verkleidet erscheinen wollen würden.

Fotos folgen in Kürze

Grüne Woche 2016 in Berlin – Wir waren dabei

Grüne Woche 2016 in Berlin – Wir waren dabei

imageGleich zu Beginn des neuen Tanzjahres wartete ein ganz besonderer Auftritt auf unsere Junioren. Sie durften sich einen ganzen Vormittag lang in mehreren Blöcken auf der Grünen Woche präsentieren. In der Blumenhalle der ICC-Messehallen in Berlin, war die Region Märkisch Oderland, gleich neben der Bühne des RBB vertreten.
Entsprechend groß war die Aufregung und hoch die Motivation vor dem Auftritt noch einmal ordentlich zu trainieren.
Insgesamt haben sich unsere Tänzerinnen auf rund 20 Tänze vorbereitet, die dann zum Teil spontan zusammengestellt auf der Bühne präsentiert wurden.
Die Resonanz aus dem Publikum war toll.

Wir möchten uns an dieser Stelle beim Nachtwächter Altlandsberg bedanken, der seine Engel mit zu diesem Event genommen hat. Es war eine tolle Erfahrung.

Herbsttrainingslager 2015

trainingslager

Auch in diesem Jahr waren unsere Tänzerinnen und Tänzer der Kids 2 und Junioren im Herbstrainingslager. Seit 5 Jahren geht es nach Bad Saarow und wie in jedem Jahr wurden wir von den Herbergseltern herzlich begrüßt. Hochmotiviert starteten wir in die Trainingseinheiten. Tägliches Lauftraining stand ebenso auf dem Plan, wie Kondotions- und Tanztraining. Viele neue Choreographien konnten eingetanzt werden, dabei wurde die Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft im November natürlich nicht vernachlässigt. Die Small Groups Angels Deluxe und Flying Girls sowie die beiden Solisten Anna und Sophie, die bei den Junioren Rising Stars an den Start gehen werden, haben fleißig trainiert und freuen sich darauf an den Start zu gehen.

Bilder von unserem Trainingslager findet Ihr in unserer Galerie.
Viel Spaß beim Stöbern.

Deutschland Cup in Bochum – tolle Ergebnisse im Disco Dance!

Deutschland Cup in Bochum – tolle Ergebnisse im Disco Dance!

Das Team der United Dancing Angels war am vergangenen Wochende wieder in Bochum beim Deutschland Cup im Disco Dance zu Gast.

Folgende Ergebnisse konnten unsere Tänzerinnen erzielen:

Lea-Marie 4. Platz bei den Solo Girls Kids New Stars (Angfänger)

Lucie 4. Platz bei den Solo Girls Junioren New Stars (erster Start bei den Junioren)

Sophie 2. Platz bei den Solo Girls Junioren New Stars (erster Start bei den Juniorn)

Anna 17. Platz bei den Solo Girls Junioren Rising Stars (Fortgeschrittene – sie ließ 16 Starterinnen der New Stars hiner sich)

Sonja 7. Platz bei den Solo Girls Junioren Rising Stars im Finale

Jasmin/ Lucie 2. Platz bei den Duos Junioren New Stars

Sophie/ Anna  und Leandra/ Sonja teilen sich Platz 7 bei den Duos Junioren Rising Stars und ließen 9 Duos hinter sich

Lea/ Nadine 4. Platz bei den Duos Hauptgruppe New Stars (beide starteten erstmalig zusammen als Duo)

Die Small Group Angels Deluxe startete erstmalig in der Hauptgruppe – 2. Bundesliga – und erkämpfte sich einen grandiosen 2. Platz.

Wir danken allen Trainern (Dima, Laura, Nadine, Steffi und Ina) und Fans, die uns so kräftig im Vorfeld und während der Meisterschaft unterstützt haben. Ein besondere Dank geht an Mandy, die unsere Tänzerinnen durch ihre Schminkkünste noch heller strahlen ließ.